Donnerstag, 8. Juni 2017

Cardigan "Claire" aus der La Maison Victor

Diesen tollen Stoff hatte ich zunächst in pertrol bei liiviundliivi auf instagram gesehen und musste ihn unbedingt haben. Leider gab es ihn in petrol nicht mehr. So habe ich mich für pink entschieden. Die Qualität ist echt super. Sehr griffig und lässt sich super waschen und vor allem nähen.

Meine Overlock hat geschnurrt wie ein Kätzchen und nicht einmal aufgemuckt, was sie sonst in letzter Zeit gerne macht.





Genäht habe ich daraus meinen ersten Schnitt aus der Zeitung La Masion Victor 01/2017.  Der Schnitt heißt Cardigan "Claire". Und ich muss sagen, ich bin total positiv überrascht. Die Anleitungen sind recht verständlich im Gegensatz zu Burda oder aber auch der Ottobre. Und vor allem passt alles. Bei Burda „ersaufe“ ich grundsätzlich in den Sachen, obwohl ich mich vorher ausgemessen habe, daher nähe ich nichts mehr aus der Burda und kaufe sie auch nicht mehr.

 



Mittlerweile habe ich bereits die nächste Jacke aus sehr dünnem Strickstoff genäht, auch diese sitzt super. Da ich einen Westen/ Jacken-Fan bin, werden hiervon noch weitere folgen.


 


Ach das T-Shirt ist übrigens auch selbst genäht, aber bereits im letzten Jahr und hat es bisher noch gar nicht auf den Blog geschafft. Es handelt sich um den Schnitt Faded Stripes aus der Ottobre Woman 02/2015 mit einer kleinen Abwandlung. Ich habe Bündchen an die Ärmel und den Halsausschnitt genäht. Eigentlich sollte eine Streifenversäuberung erfolgen. Mir gefällt es aber so besser. So, nun noch schnell ab zu RUMS. Bin heute spät dran!


Sonnige Grüße





 

Kommentare:

  1. Hallo Melanie,

    jetzt wird es endlich mal Zeit für eine Antwort auf deinen Kommentar bei mir. Schön, dass du auch nähst und auch darüber bloggst. Und gut dass du bei mir kommentiert hast, sonst wäre das irgendwie an mir vorbeigegangen ...

    Deine Jacke finde ich total schick, fühle mich selber aber irgendwie unwohl darin. Vielleicht sollte ich mir einfach mal ein Exemplar nähen und schauen wie es passt. Vielleicht fühle ich mich ja doch wohl? Im Notfall besteht eine solche Jacke ja aus ausreichend Stoff, dass ich ggf. ein anderen Teil daraus schneiden kann ... Ein Shirt oder so.

    An die Vorlesung mit dem Bienenschwarm kann ich mich nicht mehr explizit erinnern. Ich kann mich nur erinnern, dass ich irgendwann mal den Paragraphen gelesen habe. Aber wann und wo habe ich irgendwie vergessen. So wie die meisten anderen Inhalte des Studiums ...

    So, deinen Blog habe ich erstmal auf Bloglovin abonniert.

    Kreative Grüße aus dem sonnigen Allgäu,
    Miri D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Miri,

      vielen Dank für Deine lieben Worte und Deinem Besuch auf meinem kleinen Blog!!!!

      Wenn Du Lust hast, kannst Du Dich ja mal melden, wenn Du wieder mal in Frankfurt bist. Cocktails trinken wie in alten Zeiten? Claudi und ich wären dabei.

      Liebe Grüße
      sunshinemelc

      Löschen