Donnerstag, 16. März 2017

Amy von Pattydoo

Blogtechnisch ist es gerade etwas ruhig bei mir. Dabei könnte ich Euch einiges zeigen, denn gerade in letzter Zeit habe ich doch vieles für mich genäht. Aber wie immer hapert es bei mir am Fotos machen. Das Licht, ich und Fotos und und und. Zum Glück gibt es jetzt wettertechnisch und somit lichttechnisch keine Ausrede mehr. So haben wir die ersten Sonnenstrahlen genutzt um Fotos zu machen. 

Daher kann ich Euch nun meine neue Amy von Pattydoo zeigen. 



Eigentlich ist es bereits meine dritte Amy, aber diese ist die Erste, die es auf meinem Blog schafft. Die anderen beiden sind als Schlafanzugoberteile geendet. 



Genäht habe ich sie aus dem vorhanden Probestoff für meine erste Fine. Da fällt mir ein, die habe ich Euch auch noch gar nicht gezeigt, obwohl bereits Fotos davon auf meiner Festplatte schlummern.



Die Bündchen habe ich aus dem gleichen Stoff wie der Rest genäht. Aufgehübscht mit einem Plott (Datei aus der Feder von Hamburger Liebe) und schon ist mein neuer Lieblingspulli fertig.

Sonnige Grüße


verlinkt zu RUMS

Kommentare:

  1. Sehr schön, deine Amy. Bitte mehr davon....
    LG Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank. Die nächste ist schon in Planung. Ich hoffe nur, der geplante Stoff reicht.
      LG sunshinemelc

      Löschen
  2. Cool! Was ist denn bei den ersten beiden Modellen nicht so gut gelaufen?
    Das Shirt sitzt ja schön locker und lässig, vielleicht näh ich mir das auch mal...
    LG Judy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön!
      Einmal zu groß zugeschnitten und einmal falsche Stoffwahl.
      Bin dann schon mal auf Deine Amy gespannt.
      LG sunshinemelc

      Löschen